Mein Urlaub am mediterranen Mittelmeer

Endlich den grauen Alltag hinter sich lassen und nur noch entspannen. Nachdem ich das ganze Frühjahr durchgearbeitet hatte, konnte ich meinen Sommerurlaub kaum noch erwarten. Ich hatte mich dieses Mal dafür entschieden in den Süden zu fahren und einen Urlaub am Mittelmeer, zu machen. Dort wollte ich dann nur das mediterrane Lebensgefühl genießen und abschalten. Allerdings musste ich feststellen, dass es nicht nur eine Region bzw. ein Land gibt, welches in die Kategorie mediterran fällt.

Zurücklehnen und sich treiben lassen

Am Anfang steht natürlich die schwierige Entscheidung, wo es hingehen soll. Denn die Möglichkeiten, seinen Urlaub mediterran zu verbringen, sind vielfältig. Von Frankreich über Italien bis Kroatien gibt es viele Orte, die alle das gleiche Ambiente gemein haben. Abgesehen von Sprachproblemen, ist es natürlich auch eine Kostenfrage. Kroatien ist in diesem Vergleich natürlich am Billigsten und überzeugt nichtsdestotrotz durch viel Stil und hervorragende Hotels. Auch hier gibt es die vielen mediterranen Köstlichkeiten, die sich durch Auberginen und Rosmarin auszeichnen und guten Wein gibt es natürlich auch. Also alles, was man sich in einem solchen Urlaub wünscht. Deshalb hatte ich mich genau für dieses Ziel entschieden.

Um das passende Hotel zu finden, habe ich das Internet durchstreift und schließlich habe ich mich informiert auf Facebook, ob es besondere Tipps gibt. Denn selbst dort findet man Reiseunternehmen und Informationen zum Urlaub im Mittelmeer bzw. den jeweiligen Ländern. Nachdem ich viele Hotelbewertungen gelesen hatte, habe ich mich für ein kleines Hotel in einer der größten Städte Dubrovnik entschieden, die direkt am Meer liegt. Es war ein mediterraner Urlaub genau nach meinen Vorstellungen.

Dieser Beitrag wurde unter Alltagsgeschichten, Freizeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Weitere interessante News: